2-in-1-Etikettierer

 
tod_bev.png

HEUFT TORNADO D

Flexibel und exakt etikettieren: Kompakte Maschine mit doppeltem Durchlauf.

Zwei verschiedene Selbstklebeetiketten mit nur einem Aggregat aufbringen, in einem Arbeitsgang gleich mehrere Nass-, Heißleim- und Haftetiketten applizieren, Behälter vor der eigentlichen Etikettierung hochpräzise ausrichten: Anspruchsvolle Aufgaben wie diese konnten bislang nur sehr große Etikettiermaschinen mit zwei Behälterkarussells erfüllen. Der kompakte HEUFT TORNADO D löst sie mit nur einem. Jeden Behälter lässt er zwei Runden drehen, so dass der zur servogesteuerten Feinjustierung bzw. zur Etikettierung benötigte Weg doppelt zur Verfügung steht.

ANFRAGE

2-in-1-Etikettierung

Zwei Runden drehen: Rumpf- und Rückenetikettierung mit nur einem Aggregat.

Doppelt, einfach, passgenau: Zwei verschiedene Selbstklebeetiketten in einem Arbeitsgang aufbringen. Das schafft die speziell für den mittleren Geschwindigkeitsbereich entwickelte Maschine mit einem Behälterträgerrondell und nur einer einzigen Etikettierstation. Dank speziell konstruierter Führungssterne drehen die Flaschen zwei Runden: Die erste wird zur Applikation des Rumpfetiketts genutzt. Im zweiten Durchlauf dient dieses dann als Orientierungspunkt zur kamerabasierten servogesteuerten Feinausrichtung und passgenauen Rückenetikettierung.

Weiterlesen...

Die Etikettierstation gibt beide Labels jeweils abwechselnd aus. Sanft werden sie vom Trägerband abgestreift und mithilfe spezieller Pads sorgfältig an die zwischen Dreh- und Zentrierteller fixierten Flaschen angedrückt: Nichts kann verrutschen, die Etiketten bleiben genau dort haften, wo sie hingehören.

 

 

 

Hochpräzise Applikation

Erst justieren, dann etikettieren: Pressnahterkennung zur besonders exakten Aufbringung.

Noch sicherer, noch exakter, noch akkurater: Für Etikettierergebnisse mit höchster Präzision lässt sich der erste Durchgang auch allein zur servogesteuerten Feinausrichtung der Flaschen nutzen. Modernste Kamera-und Bildauswertungstechnologien identifizieren dazu deren Pressnähte und nutzen sie als Justiermarke. So landen die Label haargenau an der richtigen Stelle. Mechanische Ausrichtnocken werden damit überflüssig.

Weiterlesen...

Ein Überkleben der Pressnähte, das zur Entstehung unschöner Blasen führen kann, ist ausgeschlossen. Alternativ lassen sich auch andere Behälterstrukturen wie Embossings, Verschlusselemente oder bereits applizierte Etiketten als Orientierungspunkte zur besonders präzisen Flaschendrehung und -ausrichtung mittels Servotechnologie verwenden. Zusätzlich tragen speziell konstruierte Zentrierelemente zu einem besonders akkuraten Etikettensitz bei.

 

Fullscreen

Non-Stop-Betrieb und Applikation zusätzlicher Labels

Noch mehr möglich machen: Zwei Runden, zahlreiche Optionen.

Modular, flexibel, individuell: Der doppelte Durchlauf macht den HEUFT TORNADO D zu einem echten Allrounder. So realisiert der Einsatz zusätzlicher Etikettieraggregate einerseits einen Non-Stop-Betrieb des kompakten Labellers. Zum anderen wird so die Aufbringung weiterer Etiketten möglich. So lassen sich mit zwei Stationen vier und mit drei sogar sechs Labels applizieren. Selbst ein Mix aus Selbstklebe-, Heiß- und Nassleimverfahren in einem Arbeitsgang ist mit dem HEUFT TORNADO D auf engstem Raum realisierbar.

Fullscreen

Etikettenkontrolle

Mehr als nur Etikettieren: Direkte Anwesenheitskontrolle.

Gegenchecken, überprüfen, verifizieren: Der HEUFT TORNADO D kann mehr als „nur“ etikettieren. Zusätzlich kontrolliert er im selben Arbeitsgang auch die Ergebnisse seiner Arbeit: Sensorisch wird die Anwesenheit der Etiketten überprüft. Diese direkte Qualitätssicherung lässt sich auf Wunsch um zahlreiche weitere Kontroll- und Inspektionsfunktionen erweitern.

Fullscreen

Schnelle Sortenwechsel

Einfach umstellen: Werkzeuglose Anpassung.

Unkompliziert, zeitsparend, sicher: Nicht nur im laufenden Betrieb hält der HEUFT TORNADO D den Zeit- und Personalaufwand extrem gering. Auch Sorten- und Programmwechsel sind schnell und einfach erledigt. Die integrierte Servotechnologie  realisiert dabei ein Höchstmaß an Flexibilität.

Weiterlesen...

Denn damit ist die Maschine sortenabhängig programmierbar; ihrer Drehkurve passt sich bei der Umstellung automatisch an das geänderte Flaschenformat an. Zum Tausch der Formatteile ist keinerlei Werkzeug notwendig. Die Höhenverstellung des Maschinenkopfs läuft genauso automatisch ab wie die korrekte Positionierung der Sensoren zur Kontrolle der Etikettenanwesenheit. Das schont personelle Ressourcen und reduziert unproduktive Stillstandszeiten auf ein Minimum.

 

Fullscreen

Zentralschmierung

Automatisch fetten: Minimaler Wartungsaufwand.

Zentral, selbsttätig, sparsam: Damit immer alles läuft wie geschmiert, wird der gesamte Bewegungsapparat der Etikettiermaschine wohldosiert mit Fett versehen. Die integrierte Zentralschmierung versorgt die Hauptlager autonom und benachrichtigt den Anwender automatisch, wenn der Schmierstoff ausgeht. Das sichert nachhaltig die Langlebigkeit aller Komponenten. Aufwändige Wartungsarbeiten kann man sich damit sparen.

Fehlerausleitung

Rückrufe verhindern: Sichere Ausschleusung fehlerhafter Behälter.

Schnell, schonend, treffsicher: Höchste Präzision bei der Fehlererkennung nützt nur dann etwas, wenn betroffene Produkte anschließend auch aus dem Verkehr gezogen werden. Das erledigen Ein- und Mehrsegment-Ausleitsysteme der HEUFT rejector-Reihe präzise und schonend zugleich.

Fullscreen

Optionale Zusatzfunktionen

Noch mehr möglich machen: Erweiterungen des Funktionsumfangs.

Modular aufgebaut, lassen sich Etikettiermaschinen auf HEUFT SPECTRUM TX-Basis jederzeit ausbauen. So lässt sich der Funktionsumfang des HEUFT TORNADO D optional um weitere Funktionen zur Optimierung und Überprüfung der Etikettier- und Produktqualität erweitern:

Weiterlesen...

  • Kamerabasierte Module überprüfen die Position, den Sitz, die Ausrichtung wie auch die Sortenreinheit der Etiketten. Der HEUFT vio OCR verifiziert aufgebrachte Mindesthaltbarkeitsdaten und Barcodes.
  • Spezielle Erkennungseinheiten kontrollieren Füllhöhe und Innendruck.
  • Die Bottle-Burst-Erkennung registriert zerberstende Glasflaschen im Einlauf, stoppt die Maschine und schützt sie vor Splitterkontamination.
  • Ein spezieller Stautisch verhindert einen Behälterrückstau im Auslauf.
  • Eine On-board-Bändersteuerung sorgt für einen lückenlosen, staudruckfreien Behälterfluss.
  • Spezielle Sensoren kontrollieren die Anwesenheit und den Sitz der Verschlüsse. Die Logoerkennung identifiziert sortenfremde Deckel.
  • Der HEUFT VISION 360 realisiert eine lückenlose optische Rundum-Inspektion der Verschlüsse und identifiziert selbst kleinste Defekte.
  • Der HEUFT sonic überprüft die Dichtigkeit metallischer Deckel und Kronkorken.

Fullscreen

 

HEUFT SPECTRUM TX

Zentral steuern: Eine Plattform für alle Anforderungen.


Präzise, netzwerkfähig, systemübergreifend: HEUFT SPECTRUM TX bildet die Basis des Baukastensystems für unterschiedlichste Technologien, Module und Funktionen. Die Geräte der gleichnamigen Generation lassen sich dank dieser universellen Plattform passgenau an individuelle Anforderungen vor Ort anpassen und jederzeit nachrüsten.

Weiterlesen...

Eine systemübergreifende Komponentengleichheit von 70 Prozent sichert eine hohe Ersatzteilverfügbarkeit. Multi-processingfähig generiert die zentrale HEUFT SPECTRUM TX-Steuereinheit eine hohe Präzision bei der kontinuierlichen Produktverfolgung und Qualitätssicherung. Eine zukunftssichere Netzwerkanbindung stellt eine zuverlässige Fernwartung und Betriebsdatenerfassung für optimale Effizienz und Produktivität sicher. Selbstentwickelte Hard- und Software und ein eigenes Betriebssystem sorgen für Rechenpower und bieten Viren und Malware keine Chance.

 

HEUFT PILOT

HEUFT-Systeme sicher betreiben: Grafische Benutzeroberfläche mit praktischen Tools.

Übersichtlich, hilfreich, gezielt: Die grafische Benutzeroberfläche HEUFT PILOT überzeugt durch eine leicht verständliche, multilinguale Menüstruktur mit umfangreichen Hilfswerkzeugen. Damit fällt der sichere Betrieb von HEUFT SPECTRUM TX-Systemen nicht schwer.

Weiterlesen...

Wichtige Informationen und eindeutige Fehlermeldungen mit Wartungshinweisen unterstützen den jeweiligen Anwender gezielt. Das vermeidet – zum Beispiel bei Sortenwechseln – Fehleinstellungen und verkürzt Stillstände. Dazu tragen auch passwortgeschützte, auf den jeweiligen Aufgabenbereich angepasste Benutzerebenen bei. Zusätzlich integriert: Ein komplettes Online-Benutzerhandbuch und ein Tool zur unkomplizierten Identifikation und direkten Bestellung von Ersatzteilen.

 

Fullscreen

Langlebige Konstruktion

Weniger warten: Minimaler Verschleiß.

Solide, robust, wartungsarm: Der kompakte HEUFT TORNADO D besteht aus nicht rostendem Stahl und feuerverzinkten Komponenten. Alle beweglichen Teile der vibrationsarm konstruierten Maschine sind nahezu verschleißfrei und dadurch sehr langlebig. Der integrierte Schaltschrank ermöglicht eine rasche und unkomplizierte Montage. Der Wartungsaufwand ist extrem gering.

Weiterlesen...

Das gilt insbesondere auch für die speziell entwickelten Zentrierkopfelemente: Die Zentriertulpen, die alle Flaschen ganz exakt an der Spendekante entlangführen und harmonisch drehen, lassen sich mit nur einem Handgriff ganz einfach austauschen. Sämtliche Komponenten, die mit den Behältern in Berührung kommen, bestehen aus Kunststoff. Das hält den Lärmpegel beim Etikettieren auf niedrigstem Niveau. Das Resultat: eine solide, langlebige und servicefreundliche Konstruktion.

 

HEUFT CleanDesign

Ganz einfach reinigen: Hygieneoptimierte Konstruktion.

Zugänglich, sauber, sicher: Sein HEUFT CleanDesign prädestiniert das System für den Einsatz in hygienisch sensiblen Bereichen.

Weiterlesen...

Geneigte Flächen erleichtern die Reinigung und verhindern die Ansammlung hartnäckiger Verschmutzungen. Spezielle Rinnen und Öffnungen lassen die zur Reinigung benötigte Flüssigkeit komplett abfließen. Gefährliche Keime und Bakterien haben so keinerlei Angriffsfläche. Speziell konstruierte Gehäuse und Türen schaffen eine optimale Zugänglichkeit. Die Elektronik ist komplett verkapselt. Empfindliche Bereiche wie die Inspektionseinheiten sind staubdicht und sowohl für Berührungen als auch vor Strahlwasser geschützt.

 

Netzwerktechnologien

Alles vernetzen: Online-Anbindung für mehr Effizienz und Qualität.

Informationsübermittlung in Echtzeit, Betriebsdatenerfassung, Linienanalyse und Fernwartung: Die Lösung heißt Vernetzung!

Weiterlesen...

Für eine Top-Linieneffizienz und ein optimales Qualitätsmanagement mit deutlich schnelleren und einfacheren Arbeitsabläufen verfügen HEUFT-Systeme über zukunftssichere Netzwerk-Schnittstellen (Gigabit-Ethernet, TCP/IP) zur Online-Anbindung per Internet und Datenbankinterface (SQL/DDE). Produktionsdaten, Schichtprotokolle, Produktivitäts-, Fehler- und HACCP-Grenzwertanalysen werden so netzwerkweit verfügbar. Das Resultat: Eine frühzeitige Erkennung von Qualitäts- und Wirkungsgradproblemen. Die firewallgeschützte Direktverbindung mit dem HEUFT TeleService realisiert rund um die Uhr eine kompetente Fernwartung.

 

Leistungsvarianten und Bauweisen

Spezifische Anforderungen erfüllen: Passgenaue Ausstattung.

Modular, individuell, maßgeschneidert: Abhängig von den Umgebungsbedingungen und Anforderungen vor Ort bietet der HEUFT TORNADO D unterschiedliche Ausstattungsmöglichkeiten. Für Liniengeschwindigkeiten von bis zu 27.000 Flaschen pro Stunde stehen verschiedene Grundmodelle  zur Verfügung. Zur passgenauen Erfüllung kundenspezifischer Anforderungen bietet seine modulare Bauweise darüber hinaus noch zahlreiche weitere Optionen.

 

  • hochpräzise Ausstattung von Vollbehältern mit unterschiedlichen Labels
  • zwei Durchläufe und servogesteuerte Behälterausrichtung für höchste Etikettierqualität auf engstem Raum
  • Applikation zweier Labels mit nur einer Etikettierstation
  • Non-Stop-Betrieb bzw. Applikation weiterer Etiketten durch Einsatz zusätzlicher Aggregate
  • integrierte Inspektionsmodule zur nachhaltigen Qualitätssicherung
  • Zentralschmierung der gesamten Maschine
  • besonders robuste, verschleißarme und langlebige Konstruktion im hygieneoptimierten HEUFT CleanDesign
  • einfachste Sortenwechsel und minimaler Wartungsaufwand
  • minimale Lärmentwicklung
  • einfache Integration in bestehende Linien
  • Online-Anbindung zur Fernwartung und Betriebsdatenerfassung
  • doppelseitige Etikettierung von bis zu 27.000 Behältern / h mit einer Etikettierstation