Rohrleitungsinspektion

 
xt_bev.png

HEUFT eXaminer XT

Fremdkörper sicher detektieren: Erst erkennen, dann verpacken.

Werden Rohstoffe zu einer flüssigen oder pastösen Produktmasse verarbeitet, droht stets die Gefahr einer Kontamination durch Metallstücke, Glassplitter, Kunststoffteile oder Steine. Solche Fremdkörper identifiziert der HEUFT eXaminer XT in unverpackten Produkten Saucen, Konfitüren, Fruchtzubereitungen, Streichkäse oder Wurstbrät. Selbst bei hoher Durchsatzleistung überzeugt die besonders strahlungsarme gepulste Röntgentechnologie des Rohrleitungsinspektors durch maximale Erkennungssicherheit.

ANFRAGE

Rohrleitungsinspektion

Präzise in die Röhre schauen: Gepulste Röntgentechnologie.

Metallteilchen, Glassplitter, Steine: Fremdkörper wie diese identifiziert das System schon vor dem Verpacken hochpräzise. Die Produktmasse wird dazu durch eine speziell konstruierte, hermetisch verschlossene Rohrleitung befördert, die von einem Röntgenblitzer duchleuchtet wird.

Weiterlesen...

Die extrem kurze Belichtungszeit reduziert dabei sowohl die Strahlenbelastung als auch Bewegungsunschärfen auf ein absolutes Minimum: Selbst bei hohen bzw. schwankenden Transportgeschwindigkeiten entstehen hochauflösende Aufnahmen, die jeweils einen kompletten Bereich des Produktstroms abbilden. Diese werden digitalisiert und von der Hochleistungsbildverarbeitung HEUFT reflexx gezielt ausgewertet. Im Unterschied zu herkömmlichen Metalldetektoren kann das Produkteigensignal die Detektionsleistung des HEUFT eXaminer XT nicht beeinträchtigen. Nicht nur metallische Kontaminationen findet er zuverlässig, sondern auch feste Fremdkörper anderer Materialien.

 

Fehlerausschleusung

Rückrufe verhindern: Sichere Ausschleusung kontaminierter Produktmasse.

Hat der HEUFT eXaminer XT ein Risiko für die Produktsicherheit erkannt gibt er ein entsprechendes Signal aus. So kann die betroffene Teilmenge sicher aus dem Produktionsstrom entfernt werden.

Performance-Validierung

Auf Nummer sicher gehen: Selbstdiagnose.

Zur Perfomance-Validierung ist der Rohrleitungsinspektor mit einem Testprogramm ausgestattet. In frei konfigurierbaren Abständen überprüft es die Erkennungsleistung. Das stellt sicher, dass er immer das findet, was er finden soll.

Optionale Zusatzfunktionen

Das Inspektionsergebnis verfeinern: Dual-Beam zur 3D-Rückbestätigung.

Modular aufgebaut, lassen sich HEUFT SPECTRUM TX-Systeme jederzeit ausbauen. So lässt sich der HEUFT eXaminer XT etwa um einen zusätzlichen Röntgenblitzer erweitern. Diese Dual-Beam-Technologie macht die Analyse zweier überlappender Einzelbilder möglich – und damit eine 3D-Rückbestätigung des Untersuchungsergebnisse aus unterschiedlichen Blickwinkeln. Das zweite Röntgenbild verfeinert also das Inspektionsergebnis. Das erhöht die Erkennungssicherheit und reduziert die Fehlausleitmenge.

 

HEUFT SPECTRUM TX

Zentral steuern: Eine Plattform für alle Anforderungen.


Präzise, netzwerkfähig, systemübergreifend: HEUFT SPECTRUM TX bildet die Basis des Baukastensystems für unterschiedlichste Technologien, Module und Funktionen. Die Geräte der gleichnamigen Generation lassen sich dank dieser universellen Plattform passgenau an individuelle Anforderungen vor Ort anpassen und jederzeit nachrüsten.

Weiterlesen...

Eine systemübergreifende Komponentengleichheit von 70 Prozent sichert eine hohe Ersatzteilverfügbarkeit. Multi-processingfähig generiert die zentrale HEUFT SPECTRUM TX-Steuereinheit eine hohe Präzision bei der kontinuierlichen Produktverfolgung und Qualitätssicherung. Eine zukunftssichere Netzwerkanbindung stellt eine zuverlässige Fernwartung und Betriebsdatenerfassung für optimale Effizienz und Produktivität sicher. Selbstentwickelte Hard- und Software und ein eigenes Betriebssystem sorgen für Rechenpower und bieten Viren und Malware keine Chance.

 

 

HEUFT PILOT

HEUFT-Systeme sicher betreiben: Grafische Benutzeroberfläche mit praktischen Tools.

Übersichtlich, hilfreich, gezielt: Die grafische Benutzeroberfläche HEUFT PILOT überzeugt durch eine leicht verständliche, multilinguale Menüstruktur mit umfangreichen Hilfswerkzeugen. Damit fällt der sichere Betrieb von HEUFT SPECTRUM TX-Systemen nicht schwer.

Weiterlesen...

Wichtige Informationen und eindeutige Fehlermeldungen mit Wartungshinweisen unterstützen den jeweiligen Anwender gezielt. Das vermeidet – zum Beispiel bei Sortenwechseln – Fehleinstellungen und verkürzt Stillstände. Dazu tragen auch passwortgeschützte, auf den jeweiligen Aufgabenbereich angepasste Benutzerebenen bei. Zusätzlich integriert: Ein komplettes Online-Benutzerhandbuch und ein Tool zur unkomplizierten Identifikation und direkten Bestellung von Ersatzteilen.

 

Fullscreen

HEUFT reflexx

Aufnahmen kombinieren, Objekte sicher erkennen: Bildverarbeitung in Echtzeit.

Schnell, leistungsstark, genau: Mehrere Kamera- oder Röntgenaufnahmen miteinander kombinieren und verschiedenste Objekte gezielt erkennen: Das alles realisiert HEUFT reflexx in Echtzeit.

Weiterlesen...

Die selbst entwickelte Hard- und Software bietet ein hohe Rechenkapazität und ist genau auf die Anforderungen der Inline-Qualitätsinspektion zugeschnitten. Sie generiert hochauflösende, rauschfreie Erkennungsbilder und analysiert sie genau. Integrierte Filtertechnologien unterscheiden klar zwischen vermeintlichen und tatsächlichen Fehlern. Das senkt die Fehlausleitrate nachhaltig.

 

Netzwerktechnologien

Alles vernetzen: Online-Anbindung für mehr Effizienz und Qualität.

Informationsübermittlung in Echtzeit, Betriebsdatenerfassung, Linienanalyse und Fernwartung: Die Lösung heißt Vernetzung!

Weiterlesen...

Für eine Top-Linieneffizienz und ein optimales Qualitätsmanagement mit deutlich schnelleren und einfacheren Arbeitsabläufen verfügen HEUFT-Systeme über zukunftssichere Netzwerk-Schnittstellen (Gigabit-Ethernet, TCP/IP) zur Online-Anbindung per Internet und Datenbankinterface (SQL/DDE). Produktionsdaten, Schichtprotokolle, Produktivitäts-, Fehler- und HACCP-Grenzwertanalysen werden so netzwerkweit verfügbar. Das Resultat: Eine frühzeitige Erkennung von Qualitäts- und Wirkungsgradproblemen. Die firewallgeschützte Direktverbindung mit dem HEUFT TeleService realisiert rund um die Uhr eine kompetente Fernwartung.

 

HEUFT CleanDesign

Ganz einfach reinigen: Hygieneoptimierte Konstruktion.

Zugänglich, sauber, sicher: Sein HEUFT CleanDesign prädestiniert das System für den Einsatz in hygienisch sensiblen Bereichen.

Weiterlesen...

Geneigte Flächen erleichtern die Reinigung und verhindern die Ansammlung hartnäckiger Verschmutzungen. Spezielle Rinnen und Öffnungen lassen die zur Reinigung benötigte Flüssigkeit komplett abfließen. Gefährliche Keime und Bakterien haben so keinerlei Angriffsfläche. Speziell konstruierte Gehäuse und Türen schaffen eine optimale Zugänglichkeit. Die Elektronik ist komplett verkapselt. Empfindliche Bereiche wie die Inspektionseinheiten sind staubdicht und sowohl für Berührungen als auch vor Strahlwasser geschützt.

 

 

  • geschwindigkeitsunabhängige Röntgeninspektion
  • höhere Erkennungssicherheit als bei Inspektion des bereits verpackten Produkts
  • unerreicht niedrige Strahlendosis
  • Minimierung der Bewegungsunschärfe durch extrem kurze Belichtungszeiten
  • optionale Dual-Beam-Technologie zur 3D-Rückbestätigung
  • keine Beeinträchtigung der Detektionsleistung durch Produkteigensignal
  • höchste Sensibilität durch Einsatz der HEUFT reflexx-Technologie
  • Selbsttests zur Performance-Validierung
  • extrem kompakte Bauweise im hygieneoptimierten HEUFT CleanDesign